Die Typografie

Die Hausschrift ist die Helvetica Neue LT. Zum Einsatz kommen die vier Schriftschnitte »Light«, »Roman«, »Bold« und »Black«. Die Korrespondenzschrift ist die Arial.

Aus lizenzrechtlichen Gründen kann die Helvetica Neue LT hier nicht als Download zur Verfügung gestellt werden. Bitte wenden Sie sich an Ihren zuständigen Design-Beauftragen bei der Diakonie oder direkt an www.linotype.com.

01/04

Beispiele

Die Typografie kann je nach Einsatz leise oder progressiv sein. Die Farbflächen wie auch das Bild stellen prinzipiell keine Grenzen dar, sondern können überlagert werden.

Für Headlines können die drei Schriftschnitte »Light«, »Roman«, »Bold« und »Black« verwendet werden. Die Schriftfarbe ist entweder Weiß, Violett oder Cyan.

Zudem muss auf Lesbarkeit und Kontraste geachtet werden, um eine Barrierefreiheit zu gewährleisten.

Beispiel 1
Beispiel 2
Beispiel 3
Beispiel 4
Beispiel 5
Beispiel 6

Schreibweisen

Hier gibt es Beispiele für Schreibweisen von Datumsangaben, Telefonnummern, E-Maildressen, Uhrzeiten, Seitenzahlen und Aufzählungen.

01/07

Schriftgrößen

Headlines und Zitate dürfen sowohl in gemischter als auch in Versal-Schreibweise gesetzt werden. Fließtexte sind immer in gemischter Schreibweise gesetzt.

Die dargestellten Schriften sind Empfehlungen für die Gestaltung von Innenseiten.

01/06

Schriftfarben

Schriftfarben auf Weiß
Zitate und Headlines dürfen Violett oder Cyan sein, nicht Schwarz. Der Leadtext und der Fließtext sind immer Schwarz.
Zu beachten: Kleintext in Violett (7pt) kann im 4C-Druck-Ergebnis nicht optimal sein.

Schriftfarben auf Violett
Zitate und Headlines dürfen Cyan oder Weiß sein, nicht Schwarz. Der Leadtext und der Fließtext sind immer Weiß.
 

01/04

Don’ts

  • Textblöcke nicht schräg stellen.
  • Keine Verwendung der Kursive.
  • Keine anderen Schriftfarben verwenden.
  • Nur die Schriftschnitte »Light«, »Roman«, »Bold« und »Black« einsetzen.
  • Keine schwarzen Headlines einsetzen.
  • Keinen Mittelsatz verwenden.